10.7. / 18:00 – Prof. Dr. Peter Hoffmann

FacebookTwitterGoogle+LinkedInEmail

Ort: Neue Aula, Hörsaal 14, Wilhelmstraße 7, 72074 Tübingen (Route)

Zwischen Multikulturalität und Suche nach Identität – einige Bemerkungen zur Geschichte der taiwanischen Literatur

Prof. Dr. Peter Hoffmann

Prof. Dr. Peter Hoffmann

Der Vortrag richtet sich an Zuhörer mit wenig oder gar keinen Vorkenntnissen und zeigt vor dem historischen und gesellschaftlichen Hintergrund der Republik China die taiwanische Literatur in ihrem doppelten Spannungsfeld zwischen Identitätssuche nach innen und nach außen.

Hans Peter Hoffmann,

geboren 1957 in Saarbrücken, Studium der Sinologie und Germanistik in Tübingen, Taipeh, Hongkong und Peking.

Studien zur modernen chinesischen Literatur sowie zur klassischen daoistischen Philosophie, zur Übersetzungstheorie und -praxis, zur interkulturellen Germanistik und zu allgemein interkulturellen Fragestellungen. Zahlreiche Monographien und Übersetzungsbände zu zeitgenössischer chinesischer und taiwanischer Prosa und Lyrik. Zwei Übersetzungen von Werken des VR-Autors Liao Yiwu wurden 2011 bzw. 2012 mit dem Geschwister-Scholl-Preis bzw. dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.

Eigene literarische Arbeiten in den Bereichen Lyrik und Prosa, populärwissenschaftliche Arbeit zur klassischen chinesischen Philosophie, 2011 in Übersetzung in der VR China erschienen.

2005 ausgezeichnet mit dem Hans-Bernhard-Schiff-Literatur-Preis
2007/08 Literatur-Stipendium des Wissenschaftsministeriums Baden-Württemberg
Seit 2008 Mitherausgeber der Hefte für Ostasiatische Literatur
Seit 2009 apl Professor für Sinologie (Universität Tübingen)
2009-2014 Professor an der Fu-Jen Universität Taipei (Taiwan)

 

Comments are Closed