Deutsches Seminar

Herzlich willkommen am Deutschen Seminar!


Das Deutsche Seminar der Universität Tübingen zählt zu den renommiertesten germanistischen Instituten in Deutschland. Es wurde 1906 offiziell gegründet, seine Anfänge reichen jedoch bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück. Derzeit lehren und forschen 18 Professorinnen und Professoren sowie mehr als 40 Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Deutschen Seminar. Mit seiner strukturierten Lehramtsausbildung sowie seinen vier Bachelor- und fünf Masterstudiengängen bietet es ein breites Spektrum an Studienmöglichkeiten, das aktuell von ca. 2100 Studierenden genutzt wird. Das Deutsche Seminar unterteilt sich in die vier Abteilungen Germanistische Linguistik, mit dem Arbeitsbereich Deutsch als Zweitsprache, Neuere deutsche Literaturwissenschaft, mit dem Arbeitsbereich Internationale Literaturen, Germanistische Mediävistik und Skandinavistik sowie eine abteilungsübergreifende Fachdidaktik. Zahlreiche erfolgreich eingeworbene Wissenschaftsprojekte und eine hohe Zahl an Promotionsabschlüssen zeugen von einer lebendigen Forschungsaktivität des Deutschen Seminars.

Hinweise für Studierende für das Wintersemester 2021-22

Liebe Studierende des Deutschen Seminars,
für Ihre Planungen des kommenden Wintersemesters möchten wir Ihnen schon jetzt ankündigen, dass der überwiegende Anteil unserer Lehrveranstaltungen im Wintersemester in Präsenz stattfinden wird. Alle Vorlesungen werden online (asynchron) angeboten. Alle übrigen Veranstaltungen planen wir weitestgehend in Präsenz – sofern es die pandemische Lage zulässt. Über etwaige Änderungen und Aktualisierungen informieren wir Sie rechtzeitig an dieser Stelle.
Wir freuen uns, Sie bald in Tübingen willkommen heißen zu dürfen!
Die Geschäftsführung des Deutschen Seminars

- Link zum Hygienekonzept der Universität Tübingen